">

Google
Web net-Hausarzt.de
 

 

Alterstropfnase

[net-Hausarzt   -home-] [Inhaltsverzeichnis] [Alterstropfnase]


 

Startseite

Inhaltsverzeichnis

Organe
Bauchorgane
Brustorgane
ExtremitÀten
Hals
Harn- u.. Sexualorgane
Herz- und Kreislauf
Kopf
Nerven (Organ)
Stoffwechsel

Fachwortlexikon

Themenkomplexe

Naturmedizin

Neue Seiten

Autor

Impressum

Forum

Tai-Chi-Zentrum

Paradisi - WohlfĂŒhlparadies

 

 

Alterstropfnase
(chronische senile Rhinitis)

Beschreibung:
Im höherem Alter klagen nicht wenige Menschen ĂŒber  hĂ€ufiges und lĂ€stiges Tröpfeln der Nase, ohne daß eine ErkĂ€ltung oder ein sonstiger
Atemwegsinfekt vorliegt.

Ursachen:
Die Ursache ist schwierig nachzuweisen, hĂ€ufig werden altersbedingte SchĂ€digungen der Regulation der Nasensekretion diskutiert, daneben spielen altersbedingte FormĂ€nderungen der Nase (Rhinophym, hĂ€ufig auch LĂ€ngenwachstum der Nase!) eine Rolle. Schließlich wirken viele Medikamente, die die oft an vielen Krankheiten leidenden alten Menschen einnehmen mĂŒssen, austrocknend. Hier sind vor allem Diuretika (Wassertabletten)und zentral wirkende Mittel (
Antidepressiva, Neuroleptika und Mittel gegen Morbus Parkinson zu nennen.

Therapie:
Therapeutisch ist nicht viel zu machen, laufende Gabe von abschwellenden Nasentropfen ist ein schwerer Kunstfehler, da sie  zu
chronisch verstopfter Nase  fĂŒhrt. Manchmal helfen aber kortisonhaltige Tropfen etwas.
Gelegentlich kann auch eine Operation sinnvoll sein, die eine funktionell bessere Form der Nase herstellt

Verlauf:
Die Alterstropfnase stellt eine lĂ€stige Erscheinung dar, die therapeutisch, wie oben erwĂ€hnt, schwer zu behandeln ist. Andererseits birgt sie keine Gefahren und muß ggf. mit Hilfe von TaschentĂŒchern hingenommen werden.
 

Samstag, 7. Juni 2014

(letzte Aktualisierung)

Neue Seiten

beliebte Seiten

Naturmedizin

Forum

 

 

 

 

 

 

 

 

>

[net-Hausarzt   -home-] [Inhaltsverzeichnis] [Organe] [Themenkomplexe]

Google
Web net-Hausarzt.de