">

 

 

 

 

Google
Web net-Hausarzt.de
 

 

 

 

 

[net-Hausarzt   -home-] [Themenkomplexe] [Organe] [Inhaltsverzeichnis] [Impressum]

 

 

Hitzefrieseln

 

 


Inhalt (alphabetisch)

Inhalt nach Themen

Inhalt nach Organen

Fachwortlexikon

Naturmedizin

Neue Seiten

Startseite

Autor

Impressum

Forum

Paradisi - WohlfĂŒhlparadies

         Hitzefrieseln (lateinisch Pompholyx oder Dyshydrosis )

Vorkommen:
In der heißen Jahreszeit bekommen manche Menschen kleine, oft heftig juckende BlĂ€schen an der Hand, vor allem zwischen den Fingern, manchmal auch zwischen den Zehen.
Diese BlĂ€schen sind höchstens hirsekorngroß, beim Aufkratzen fließt etwas FlĂŒssigkeit heraus.

Verlauf:
Mit kÀlterem Wetter, also meist spÀtestens im SpÀtsommer, verschwinden diese Frieseln auch ohne jegliche Therapie, um im nÀchsten Sommer meist wieder aufzutreten.

Ursachen:
Die Ursache fĂŒr diese harmlose, aber manchmal sehr lĂ€stige Erscheinung ist nicht bekannt.

Therapie:
Kortisonsalben helfen gut, manchmal reichen die schwachen Kortisonsalben aber nicht aus und es muß eine stĂ€rkere Variante gewĂ€hlt werden.
Da aber nur kleine Stellen behandelt werden, kann dies hingenommen werden - die Gesamtmenge an Kortison ist wegen der kleinen FlÀche ja recht gering - obwohl Nebenwirkungen bei den stÀrker potenten Kortisonsalben etwas hÀufiger sind als bei den schwachen.

 

 

letzte Aktualisierung:

Samstag, 7. Juni 2014

 

Neue Seiten

beliebte Seiten

Naturmedizin

Reformen im Gesundheitswesen

Forum

 

 

Dr. Willmar Schwabe - Pflanzliche Arzneimittel
 

 

 

 

 

 


 

>

Google
Web net-Hausarzt.de
 

[net-Hausarzt   -home-] [Themenkomplexe] [Organe] [Inhaltsverzeichnis] [Impressum]