">

Google
Web net-Hausarzt.de
 

 

Orthostatische  ├ľdeme

[net-Hausarzt   -home-] [Inhaltsverzeichnis] [Orthostatische  ├ľdeme]


 

Startseite

Inhaltsverzeichnis

Organe
Bauchorgane
Brustorgane
Extremit├Ąten
Hals
Harn- u.. Sexualorgane
Herz- und Kreislauf
Kopf
Nerven (Organ)
Stoffwechsel

Fachwortlexikon

Themenkomplexe

Naturmedizin

Neue Seiten

Autor

Impressum

Forum

Tai-Chi-Zentrum

Paradisi - Wohlf├╝hlparadies

 

 

Orthostatische ├ľdeme ( auch Statische ├ľdeme oder Inaktivit├Ąts├Âdeme genannt)

(├ľdeme sind vermehrte Wasseransammlungen im Gewebe)

Ursache:
Besonders beim Sitzen oder Stehen flie├čt durch  den h├Âheren hydrostatischen Druck st├Ąndig etwas Fl├╝ssigkeit aus den  Blutgef├Ą├čen in das umliegende Gewebe. Von dort  muss die ausgetretene Fl├╝ssigkeit ├╝ber die Lymphgef├Ą├če wieder in den Blutkreislauf, genauer gesagt in die obere Hohlvene ,zur├╝ckgef├╝hrt werden.
Im Gegensatz zu den Blutgef├Ą├čen, wo das Herz als Pumpe t├Ątig wird,  verf├╝gen die Lymphgef├Ą├če aber nur ├╝ber  sehr schwache Pumpsysteme. Nur in horizontaler Lage, also beim Liegen, kann genug Lymphfl├╝ssigkeit von selbst in die Blutgef├Ą├če zur├╝ckflie├čen, da der Gewebsdruck etwas h├Âher als der Druck in den gro├čen K├Ârpervenen ist. In aufrechter Lage reicht dies nicht aus und die Gewebefl├╝ssigkeit w├╝rde sich in den Beinen immer mehr ansammeln.
Allerdings hat das Lymphsystem indirekt doch noch eine sehr effektive Pumpe:  beim Gehen  werden die Lymphgef├Ą├če durch den Wechsel von Muskelanspannung und Muskelerschlaffung jedesmal kr├Ąftig ausgedr├╝ckt und die Fl├╝ssigkeit kann wegen der Lymphklappen, die wie Ventile wirken nur in eine Richtung, n├Ąmlich zu den Venen weiterflie├čen.Dies nennt man auch Muskelpumpe.

Wenn die Muskelpumpe an den Beinen nicht bet├Ątigt wird, z.B. durch langes Sitzen im Rollstuhl, und gleichzeitig die Beine tiefer als der K├Ârper liegen, funktioniert dies nicht mehr und es bleibt jeden Tag eine zus├Ątzliche kleine Menge Gewebefl├╝ssigkeit  in den F├╝├čen und Unterschenkeln zur├╝ck.

Verlauf:
Bei immobilen Menschen zeigt sich bei langem Sitzen, vermehrt bei hei├čem oder schw├╝len Wetter, eine zunehmende beideitige Anschwellung erst der Kn├Âchel, nach einigen Tagen auch des Unterschenkels bis zum Knie. Im Enddstadium k├Ânnen die Wassereinlagerungen bis zu Bauch und Hoden reichen.   Nachts im Liegen l├Ąuft diese Gewebefl├╝ssigkeit vermehrt in den Blutkreislauf zur├╝ck, der Blutdruck steigt nachts deutlich an, v.a. in den Venen. Dies f├╝hrt zu erh├Âhtem Druck im Lungenkreislauf und zuletzt auch zu Atemnot und Herzschw├Ąche

In extremer Form tritt dieses Ph├Ąnomen beim Kreuzestod der R├Âmer auf und f├╝hrt durch zunehmenden Fl├╝ssigkeitsverlust in die Beine zum Kreislaufschock und letztendlich zum Tod, selbst wenn der K├Ârper nur festgebunden und gar nicht verletzt wurde.

Vorkommen:
In leichter Form ist dieses Ph├Ąnomen in Altersheimen sehr h├Ąufig zu beobachten: alte Menschen, vor allem nat├╝rlich .Rollstuhlfahrer, die sich selbst kaum noch bewegen, ben├Âtigen fast immer Kompressionsbinden oder Kompressionsstr├╝mpfe.

Obwohl die orthostatischen ├ľdeme also sehr h├Ąufig sind, werden sie erstaunlicherweise in der wissenschaftlichen Diskussion und auch in den g├Ąngigen Gesundheitsportalen im Internet kaum erw├Ąhnt.

Therapie:
Die nat├╝rlichste Therapie w├Ąre die Wiederherstellung der Muskelpumpe. Da dies meistens nicht m├Âglich ist, m├╝ssen die Wasseransammlungen mit Kompressionstr├╝mpfen oder Kompressionsverb├Ąnden (Wickeln von Binden) oder mit anderer Lagerung  reduziert werden.

Unterst├╝tzend w├╝rde zwar auch Lymphdrainage wirken, aber da sie bei korrekter Anwendung sowieso zwingend Kompressionverb├Ąnde voraussetzt, kann man diese extrem teure und zeitaufwendige Zusatzherapie den Krankenkassen kaum zumuten: Zum Einen ist die Wirkung zeitlich sehr begrenzt, es m├╝sste also eine Dauertherapie durchgef├╝hrt werden und zum Anderen kann deren Effekt  durch  alleinige Kompressionstherapie schneller und intensiver erreicht werden.

Ursache      Verlauf      Vorkommen     Therapie

Samstag, 7. Juni 2014

(letzte Aktualisierung)

Neue Seiten

beliebte Seiten

Naturmedizin

Forum

 

 

 

 

 

 

 

 

>

[net-Hausarzt   -home-] [Inhaltsverzeichnis] [Organe] [Themenkomplexe]

Google
Web net-Hausarzt.de